Pfeiffer Pianos neue und gebrauchte Flügel und Klaviere

Referenzen

 "Ein hervorragendes Zeugnis schwäbischer Klavierbaukunst."

Wilhelm Kempff, Pianist

 "Tonschöne Klaviere sind selten. Das neue PFEIFFER-Klavier, Modell 114, ist ein wundervolles Beispiel dafür, was Klangschönheit, Wert und Bedeutung eines Klaviers mit ausmachen. Dabei muß hervorgehoben werden, dass dieses Instrument dem hohen Niveau der gegenwärtigen Klavierbautechnik durchaus gerecht wird.

Es hat eine zuverlässige Repetitionstechnik, ist ausgeglichen in den Lagen (vom Bass bis in den Diskant), die Pedale verfärben nicht "näselnd" den Ton, kurzum: es ist ein Instrument, das erlesenste Bedürfnisse befriedigt. Hinzu kommt eine beglückende, angenehm leichte Spielweise. Jedem Kenner, der das Klavier spielt, werden am einleuchtendsten seine Vorzüge klarwerden."

Prof. Arno Erfurth, Direktor der Staatlichen Hochschule für Musik Stuttgart

 "Schon lange wollten wir Ihnen schreiben, um Ihnen zu sagen, wie sehr wir Ihre Pfeiffer-Klaviere schätzen. Sie sind nicht nur besonders klangschön und differenzierungsfähig im Anschlag, sondern auch besonders zuverlässig in der Mechanik. Die Repetition funktioniert einwandfrei, was man nicht von allen Pianos sagen kann. Alles in allem sind Ihre Instrumente handwerklich außerordentlich sorgfältig und mit viel Sachverstand gearbeitet. Wie zufrieden wir mit Ihren Instrumenten sind, können Sie daraus ersehen, dass wir seit über 12 Jahren bereits 12 Klaviere von Ihnen angeschafft haben, das letzte in diesem Jahr.

Die Instrumente, die durch Unterricht und das Üben der Studierenden in besonderem Maß beansprucht werden, haben sich hervorragend bewährt. Von Kaufinteressenten um Rat gefragt, empfehlen wir Ihre Firma mit bestem Gewissen."

Prof. Gisela Distler-Brendel, Justus-Liebig-Universität Gießen,
Fachbereich Musikwissenschaft-Musikpädagogik

 Vielleicht wollen Sie unsere Instrumente auch einmal hören? Einen besonderen Hörgenuß bieten Ihnen folgende Einspielungen:

Beide CD's sind auch bei uns erhältlich für €uro 15,00 zuzüglich Versandkosten.

Junge Süddeutsche Philharmonie Esslingen

Leitung Berhard Güller, 
Solisten Andreas Grau und Götz Schumacher

Wolfgang Amadeus Mozart

Konzert für zwei Klaviere und Orchester Es-Dur (KV 365) 
Sonate C-Dur zu vier Händen (KV 521), und Variationen für Klavier zu vier Händen G-Dur (KV 501)
von Bauer Studios, Ludwigsburg

Recital Margarita Höhenrieder

Klavier und Konzertensemble Salzburg unter Leitung von Peter Lücker

Wolfgang Amadeus Mozart

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 13, 
C-Dur (KV 415)
Franz Schubert - Adagio und Rondo concertante 
F-Dur (D.487)
Harald Genzmer - Concertino für Klavier und Streichorchester
von Bayer Records, Bietigheim